L

Haben Sie Fragen?

Senden Sie eine E-Mail an
turistinfo@vestreg.no,
oder rufen sie uns an
+47 76 11 14 80

w

Wetter und Klima

Dank des warmen Golfstroms ist das Klima in der Gegend – und im übrigen Nordnorwegen – viel milder als in anderen Gegenden auf dem gleichen Breitengrad, wie zum Beispiel in Grönland oder an der Nordspitze Alaskas.

Was man anziehen soll
08.12.201410:38 visitvesteralen.no

Die Vesterålen haben ein typisches Küstenklima: relativ milde Winter und nicht so heiβe Sommer. Die Durchschnittstemperatur im kältesten Monat des Jahres, dem Februar, liegt bei -2°C, während die Julitemperatur im Schnitt 12-14°C beträgt. Die höchste je gemessene Temperatur liegt bei 31°C – im Juli, dem niederschlagsärmsten Monat. Am anderen Ende des Spektrums ist der Oktober der niederschlagsreichste Monat. Der Herbst ist generell die Jahreszeit mit dem meisten Regen. Der meiste Schnee fällt von Januar bis März. Im Dezember und Teilen des Januars sieht man die Sonne auf den Vesterålen nicht über dem Horizont. Die Polarnacht ist auf viele Arten faszinierend, denn sowohl das Nordlicht als auch die besonderen Blautöne erhalten mit schneebedeckter Landschaft als Reflektor noch mehr Spielraum. Zum Ausgleich geht die Sonne zwischen dem 23. Mai und 23. Juli niemals unter.

Prognose

Kleidung:

Sommer:Man sollte auf Wetterumschwünge vorbereitet sein und lieber zu viel als zu wenig Kleidung dabei haben. Auf diese Weise kann man die Natur genießen, ohne zu frieren. Die sommerlichen Lufttemperaturen können je nach Aufenthaltsort zwischen 8 und 25 C schwanken. Unbedingt den Wetterbericht beachten. Im Sommer empfiehlt sich die Mitnahme leichter und warmer Kleidungsstücke sowie wind- und wasserdichter Oberbekleidung. Gute Halbschuhe oder Wanderstiefel sind empfehlenswert.

Winter:Die Übersicht recht enthält Tipps für Winterbekleidung in Nordnorwegen.